Skip to main content

LINPAC PACKAGING: „Qualität ist entscheidend für gute und umweltfreundliche Verpackungen“

You are here

LINPAC PACKAGING:  „Qualität ist entscheidend für gute und umweltfreundliche Verpackungen“

Die europäische Verpackungsindustrie wird darauf hingewiesen werden, dass sie in Sachen Effizienz und Qualität bei der Entwicklung leichterer, umweltfreundlicherer Produkte keine Kompromisse mehr eingehen darf.

Erwan Cadoret, Business Manager bei LINPAC Packaging, wird bei der Konferenz Multilayer Packaging Films 2012 sprechen, die nächsten Monat in Köln, Deutschland, stattfindet.

Herr Cadoret meint, dass solange der starke Wettbewerb im Einzelhandel, die sich verändernde Demografie der Gesellschaft und der Umweltschutz die Hauptantriebskräfte für die Branche sind, die Innovation weder ausgebremst werden noch zur Entwicklung von Produkten führen dürfe, die bei Funktionalität und Zweckeignung durchfallen.

Vor der Konferenz sagte er: „Auf dem heutigen Markt stehen Verpackungshersteller und Lieferanten unter dem extremem Druck, Produkte produzieren zu müssen, die alle Ansprüche an Kosten, Gewicht, Qualität, Effizienz und Leistung erfüllen. Es ist entscheidend, dass wir auf die Erwartungen unserer Kunden reagieren und unsere Betriebsabläufe an diese Anforderungen anpassen. Gleichzeitig dürfen wir bei Effizienz und Qualität keine Kompromisse machen, weil das weitreichende Folgen hätte.

‚Lightweighting‘ (Gewichtsreduzierung) ist der aktuelle Trend in der Branche. Vielleicht wäre der bessere Begriff ‚rightweighting‘ (Gewichtsoptimierung) - mehr erreichen mit weniger Material. Bei LINPAC Packaging stellen wir heute dank erheblicher Investitionen, kreativem Design und fortschrittlichen Technologien zweckoptimierte Produkte her, die um Einiges leichter sind als ihre Vorgänger. Durch diese Innovationen konnten wir das Gesamtgewicht unserer Schalen und die Stärke unserer Folien verringern, dabei den CO2-Fußabdruck der Produkte minimieren - und das unter Beibehaltung der gleichen Leistung und Funktionalität schwererer Ausgangsmaterialien im Hinblick auf effektiven Schutz, wirksame Konservierung und gute Präsentation der Lebensmittel.“

Herr Cadoret wird bei der Konferenz auf zwei der neuesten Innovationen von LINPAC Packaging eingehen: Die Deckelfolien-Produktreihen ‚LINtop Star PE‘ und ‚LINtop PP‘.

‚LINtop Star‘ wurde für MAP-Anwendungen konzipiert und ist die neue Generation von Schrumpffoliendeckeln mit hocheffektiver Barriereleistung, die das Lebensmittelverpackungsunternehmen herstellen wird. Sie werden in der geringstmöglichen, in der Branche verlangten Stärke produziert, helfen den Kunden bei der Minimierung ihres CO2-Fußabdrucks, verfügen über ein hervorragendes optisches Design sowie über kontrollierte Schrumpfungs- und Antibeschlageigenschaften, während sie gleichzeitig eine qualitativ hochwertige Produktpräsentation und Schutzfunktion gewährleisten, die den Einzelhandel überzeugen werden.

Die exzellente Sauerstoffbarriereleistung erhöht die Haltbarkeit der Produkte, wodurch Einzelhandel und Verbraucher den Lebensmittelverderb und -abfall reduzieren können. Damit wurde auf die entsprechenden Erwartungen des Marktes reagiert, die sich angesichts steigender Lebensmittelpreise und zunehmendem Umweltbewusstsein der Verbraucher immer deutlicher abzeichnen.

LINPACs neue PP-Folien ‚LINtop PP HB Lock Seal‘ und ‚LINtop PP HB Peelable‘ gewährleisten die längste mit diesem Material mögliche Haltbarkeitsdauer. Beide Produkte wurden für das Verschließen vieler unterschiedlicher PP-Schalen entwickelt, laufen reibungslos durch Maschinen, sorgen für eine kontaminierungssichere Versiegelung und garantieren hohen Verpackungsschutz.

Die Siegelverschlussfolie (Lock Seal) gibt es in den zwei Stärken 35μ und 42μ, wobei die 35μ-Variante eine der geringsten Dicken des Marktes bietet, was Kosteneinsparungen und eine Verbesserung der CO2-Bilanz ermöglicht und damit den Nachhaltigkeitsbestrebungen des Einzelhandels entgegenkommt. ‚LINtop PP HB Lock Seal‘ übertrifft andere Folien im Hinblick auf die Antibeschlagwirkung und bietet hervorragende Transparenz für eine gute Präsentation der Produkte in der Auslage.

Die neuen Folien wurden mit großer Sorgfalt entwickelt, um sicherzustellen, dass sie zweckoptimiert sind, hohen Leistungsansprüchen genügen und gleichzeitig durch ihre geringe Materialstärke umweltfreundlich sind.

Herr Cadoret sagte weiter: „Die Nachhaltigkeits- und Umweltaspekte dieser Folien werden Lebensmittelhersteller, Einzelhändler und Verbraucher überzeugen. Wir bei LINPAC Packaging streben nach Innovation, um qualitativ hochwertige Produkte mit weniger Material herzustellen - diese neuen Folien sind dafür das beste Praxisbeispiel.

„Die optimale Nutzung der Rohmaterialien ist in Kombination mit der geringen Folienstärke und hocheffektiven Sauerstoffbarrierewirkung zur Verlängerung der Haltbarkeitsdauer eine ideale Veranschaulichung von LINPAC Packagings Engagement bei der Entwicklung innovativer zweckoptimierter Qualitätsprodukte, die sowohl den Umweltfußabdruck des Unternehmens als auch den unserer Kunden verbessern.“

Die Konferenz Multilayer Packaging Films 2012 findet vom 16. bis 18. Oktober im Maritim Hotel in Köln statt. Dort werden die neuesten Forschungen und Entwicklungen des Marktes für flexible Verpackungen präsentiert und die führenden Unternehmen der Branche und ihre Zulieferer zusammengebracht. Für weitere Informationen siehe www.amiconferences.com

Ende

Für weitere Medienmitteilungen wenden Sie sich bitte an Joanne Mead (joanne@greencomms.com) oder Gemma Ryder (gemma@greencomms.com) bei GREEN Communications.
Tel.: +44 1924 363222