Skip to main content

LINPAC Fresh! Investition in das Wachstum des deutschen Marktes

You are here

Uwe Lutzke

LINPAC Packaging hat als Teil der Investitionen des Unternehmens in den deutschen Verpackungsmarkt sein Vertriebsteam in Deutschland mit vier neuen Mitarbeitern verstärkt.

Als neuestes Teammitglied bringt der Folienfachmann Uwe Lutzke einen reichen Erfahrungsschatz ein, den er während seiner 25-jährigen Arbeit in der Folien- und Verpackungsbranche erworben hat. Er war zuvor bei Tyvek, Südpack, Obermühle und Amcor im Vertrieb und Key-Account-Management der Sektoren Lebensmittel, Non-Food und Medizintechnik beschäftigt.

Dazu sagte Herr Lutzke: „Der Erfolg im Vertrieb hängt zum großen Teil von einer guten Beziehung zwischen Anbieter und Kunde ab. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen in Ritterhude, um dort auf den bestehenden Beziehungen zu unseren Kunden aufbauen sowie neue Kunden gewinnen zu können.“

Er bildet ein Team mit Alexander Baruschke, Stephan Börner und Siegmund Schulze, die alle während der letzten Monate eingestellt wurden.

Herr Baruschke leitet das Team als Vertriebsleiter und arbeitet mit Herrn Börner zusammen, der für die Schaffung neuer Absatzmöglichkeiten und den Ausbau der bestehenden Kundenbeziehungen in Süddeutschland und der Schweiz zuständig ist.

Herr Schulze verantwortet die Neuen Bundesländer und wird vom LINPAC-Standort in Beeskow arbeiten, um sich auf die Kundenbetreuung und die Steigerung der Umsätze in Ostdeutschland zu konzentrieren. Er hat bereits zuvor zwischen 1984 und 1998 für das Unternehmen gearbeitet und freut sich sehr darauf, alte Beziehungen wiederzubeleben und neue zu schaffen.

René Christensen, Managing Director in Ritterhude und General Manager für Nordwesteuropa, meinte dazu: „Diese vier Neueinstellungen verdeutlichen das Engagement von LINPAC Packaging für unsere Kunden in Deutschland und den angrenzenden Ländern. Sie sind ein enormer Zugewinn für das Unternehmen und machen den Stellenwert deutlich, den wir dem deutschen Markt und unseren dortigen Interessen beimessen.“


Ende

Für weitere Medienmitteilungen wenden Sie sich bitte an Joanne Mead (joanne@greencomms.com) oder Gemma Ryder (gemma@greencomms.com) bei GREEN Communications.
Tel.: +44 1924 363222