Skip to main content

LINPAC Packaging feiert 8727 unfallfreie Tage

You are here


LINPAC Packaging hat mit seinem erfolgreichen Arbeitsschutz einen neuen Rekord aufgestellt, da es mehr als 8.700 Tage ohne unfallbedingte Ausfallzeiten bei seinen Produktions-, Verkaufs- und Vertriebsstandorten in Europa, Südamerika und China aufweisen kann.

Am 31. Dezember 2011 konnte der Produzent von Lebensmittelverpackungen insgesamt 8.727 Tage ohne unfallbedingte Ausfallzeiten bei seinen mehr als 3.000 Mitarbeitern verbuchen, die an 18 Produktionsstandorten und zahlreichen Verkaufs- und Vertriebseinrichtungen tätig sind. Mehrere dieser Standorte erreichten allein sogar 1.000 Tage ohne unfallbedingte Ausfallzeiten.

John Jones, HR- und HSHE- (Health, Safety, Hygiene & Environment – Gesundheit, Sicherheit, Hygiene & Umwelt) Direktor der LINPAC-Unternehmensgruppe dazu: „Der deutliche Rückgang bei Unfällen und Vorfällen in den vergangenen drei Jahren hat sich für unsere Investoren direkt auf das Endergebnis ausgewirkt. Das Beste daran aber ist, dass wir die Sicherheit unserer Mitarbeiter gewährleisten können.“

Mark Reynolds, HSHE- und Energy Manager der Unternehmensgruppe, fügt hinzu: „Es begann so, dass wir uns allmählich von der Idee wegbewegt haben, dass LINPAC Packaging global nur die vorgeschriebenen Anforderungen erfüllen müsste, und hin zu der Position, dass jeder LINPAC-Mitarbeiter sich seiner Rolle und Verantwortung hinsichtlich seines eigenen Schutzes und dem der anderen voll bewusst ist. Wir haben unsere Kernstrategie zur kontinuierlichen Verbesserung vorangetrieben, um sicherzustellen, dass alle Unfälle, Vorfälle und Fastausfälle anhand eines 7-Schritte-Programms umfassend untersucht und ausgeschlossen werden. Dies Programm wird nach und nach an allen unseren Standorten weltweit eingeführt.“

LINPAC Packaging hat seinen Arbeitsschutz durch die Umsetzung einer rigorosen Strategie transformiert, die eine Änderung des Verhaltens fördert, und durch sein obligatorisches 30-Sekunden-Risikobewertungsprogramm, mit dem schnell gefährliche Situationen erkannt werden. „Diese Vorab-Risikobewertung ist jetzt im Sicherheitsdenken der gesamten Belegschaft verankert“, sagt Reynolds.   

Weitere Meilensteine des Unternehmens sind u. a.:
•    Jahr für Jahr ein Rückgang der Unfälle, weit über dem Branchendurchschnitt
•    Die Geräte- und Anlageneffektivität übertrifft globale Spitzenwerte
•    Eine Steigerung der Mitarbeiterbeteiligung an Verbesserungsprojekten um mehr als 70 %
•    Erstklassige Anwesenheitsquoten in den Bereichen Produktion, Verkauf und Vertrieb

John Jones sagt: „Unsere Leistungen in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Hygiene und Umwelt (HSHE) hätten sich beiläufig Jahr um Jahr nur leicht verbessert, wenn wir nicht proaktiv vorgegangen wären, um ein grundlegendes Programm zur Verbesserung der Sicherheit bei allen unseren Tätigkeitsbereichen zu implementieren.“

„HSHE steht bei unseren Operational-Excellence-Zielen für LINPAC Packaging rund um den Globus an oberster Stelle. Bei der Umsetzung unserer Strategie und der Festlegung betrieblicher und persönlicher Ziele steht HSHE an erster Stelle. Wir haben dieses strategische Vorgehen zur Erzielung von Verbesserungen durch direkte Maßnahmen in allen unseren Fabriken, Vertriebszentren und -büros umgesetzt.“

John Jones fügt hinzu: „LINPAC Packaging hat in unseren multikulturellen Arbeitsumgebungen nicht nur einen signifikanten Wandel der Unternehmenskultur erreicht, sondern auch eine Verbesserung der Produktivität durch die Verringerung der unfallbedingten Ausfallzeiten erzielt. Als zusätzlichen Nutzen für unsere Investoren haben wir auch unser „Risikoprofil“ reduziert und dies hat uns dabei geholfen, Versicherungskosten signifikant zu senken, obwohl im Allgemeinen die Kosten steigen.“

Weitere Informationen über LINPAC Packaging finden Sie auf www.linpacpackaging.com.

Ende

Für weitere Presseinformationen wenden Sie sich bitte an Joanne Mead, joanne@greencomms.com, oder Gemma Ryder, gemma@greencomms.com, von GREEN Communications.
Tel.: +44 1924 363222

Informationen für die Presse
Für Einzelhandelsunternehmen, Verpackungsfirmen und Kunden im Nahrungsmittelsektor gehört LINPAC Packaging zu den international marktführenden Herstellern von hochwertigen Frischwarenverpackungen und von Servicelösungen im Nahrungsmittelbereich.  Wir sind ein Technologieanbieter, der mehrere Materialien über ein Netz von 21 Werken in 12 Ländern verarbeitet.  Wir befürworten eine Verringerung der Nahrungsmittelverschwendung und entwickeln dazu innovative und wirksame Verpackungslösungen.   Mit über 40 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Sicherheit und des Schutzes von Nahrungsmittelverpackungen ist LINPAC Packaging auf dem heutigen Markt eines der vertrauenswürdigsten Unternehmen.

LINPAC Packaging gehört zu der LINPAC Firmengruppe (siehe www.linpacpackaging.com) und beliefert in Deutschland die Märkte mit Protein-, Backwaren-, Obst- und Gemüseartkeln sowie mit Nahrungsmittelserviceleistungen von den Standorten Ritterhude und Beeskow aus.   Weitere Informationen über LINPAC Packaging: Telefon +49 4292 9910 oder E-Mail info.de@linpacpackaging.com